bedee – IP Cam 1080P – CT0291BKEU

/, Foto/Video, Smart Home/bedee – IP Cam 1080P – CT0291BKEU

bedee – IP Cam 1080P – CT0291BKEU

Ich war auf der Suche nach einer “offenen” IP Kamera für den Außenbereich, ohne Abomodell und mit Möglichkeit die Aufnahmen direkt auf meinem FTP zu speichern. So bin ich auf die bedee – IP Cam 1080P – CT0291BKEU gestoßen.

Im Lieferumfang ist alles enthalten was man für den Betrieb benötigt.

  • Kamera
  • Netzteil
  • LAN Kabel ca 1,29 Meter lang
  • 3x Dübel, 3x Schrauben
  • 1x Imbusschlüssel
  • Eine ausführliche und bebilderte Bendinungsanleitung (Deutsch, Spanisch, italienisch, Französisch,
  • Software-CD mit App und Software für Windows

Technische Daten:

  • 1080P – 2.0 Megapixel
  • WLAN 2.4 Ghz
  • LAN
  • microSD-Port

Installation:

Für die Ersteinrichtung habe ich die Kamera mit meinem Router per Kabel angeschlossen, über die Android-App CamHi konnte ich die Kamera anschließend auf den Betriebsmodus “WLAN” bringen, meine WLAN Zugangsdaten hinterlegen und anschließend das Kabel wieder trennen. Wer mag kann natürlich auch die Kamera per Kabel anbinden.

Die App ist größtenteils ins deutsche übersetzt, ein Vorteil, man benötigt keine Regisitierung, Konto oder Abo. Ihr könnt sofort auf alle Funktionen der Kamera zugreifen.

Wer eine mircoSD-Karte einsetzen möchte, muss das Gehäuse einmal öffnen, das Gehäuse ist durch drei Schrauben auf der Rückseite gesichert. Ein kleiner microSD Schacht steht bereit.

Wer die Kamera an eine Wand schrauben möchte, dem empfehle ich gleich vernünftige Schrauben zu verwenden, die mitgelieferten Schrauben vergnaddeln sehr schnell, eine der Schrauben war leider fehlerhaft gegossen, so dass der Kopf unbrauchbar war, schade aber halb so wild.

Anschlüsse:

Die Kamera besitzt einen festen  Kabelstrang, der sich in drei Ausgängen unterteilt, LAN-Port, Stromanschluss und Reset-Knopf.
Der LAN-Port lässt sich mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Schraubkappe und Gummidichtung auch für den Einsatz unter freiem Himmel größtenteils abdichten. Der Kamerakopf lässt sich durch zwei Imbusschrauben und dem mitgelieferten Imbusschlüssel lösen und vertikal ausrichten. Der Fuß besitzt einen Schaumstoffuntergrund und einen Kabelauslass, sodass hier nichts abgeklemmt wird, der Fuss lässt sich ebenfalls vom Kamera-Arm abdrehen und festziehen.

Der Resetknopf kann mit einem Deckel versehen werden. Strom erhält die Kamera über das mitgelieferte Netzeil mit dem ca. 3 Meter langen Kabel. Die WLAN-Antenne lässt sich leicht aufdrehen und auch abmontieren.

Aufnahme:

Wann Aufnahmen gemacht werden sollen könnt ihr bestimmen, entweder durch den Aufnahme-Button direkt aus der App oder per Alarm Funktion, hier könnt ihr einen Bereich des Sichtfeldes wählen der Bewegungen erkennen soll, zudem noch seine Sensibilität (Ebenen heißt diese Einstellung laut App).

Die Bilder werden im JPEG-Format mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln abgespeichert (um die 400-500 Kilobyte groß), welche META Informationen Ihr zusätzlich im Bild haben möchtet könnt Ihr selbst bestimmen, z.B. Zeitstempel und Beschriftung des Kameranamens, jeweils in den oberen Ecken.

Videoinhalte werden im .H264 abgelegt, falls ihr am PC Probleme mit der Wiedergabe habt, auf der beiliegenden Software-CD ist ein dementsprechender Player vorhanden. Außerdem könnt ihr auch eine konstante Aufnahme konfigurieren, über die PC Software können auch detailierte Zeitpläne eingerichtet werden.

SD, FTP, Mail:

Der Betrieb ist auch ohne SD-Karte möglich, so könnt ihr alternativ oder optional eure Aufzeichnungen direkt auf euren FTP oder auf euer NAS ablegen, dies hat den Vorteil, dass Aufnahmen auch bei Zerstörung der Kamera oder einem defekt der SD-Karte an einem sicheren Ort liegen.

Ohne SD-Karte könnt ihr jedoch keine Aufnahmen, die über die Alarmfunktion aufgezeichnet wurden, direkt über die Kamera App betrachten. Solltet ihr den Betrieb über euren FTP einrichten, könnt ihr über einen FTP-Client natürlich eure Aufzeichnungen betrachten.

Auch der EMail-Dienst hat sehr gut funktioniert, so lassen sich bei einem Alarm bis zu drei Bilder pro Mail an eine Email versenden, die Zugangsdaten für Eurer Emailpostfach müsst ihr hier natürlich hinterlegen. Die Verschlüsselungen, Ohne, SSL, TSL und STARTTLS werden unterstützt.

Auch eine Push-Nachricht der HiCam App erscheint sobald sich etwas in Eurem Alarmbereich bewegt, schade, dass hier nicht direkt zur Video Passage der Bewegung geswitcht werden kann, sondern lediglich die App startet.

Bildqualität

Die bedee besitzt einen 2 MP Sensor, dieser kann die Bilder und Videos in Full HD Auflösung 1920×1080 aufnehmen.
Das Bild ist schön Kontrastreich und besitzt scharfe Konturen, für eine Überwachungskamera mehr als ausreichend. Die Kamera kann in der Windows Software oder über den Webbrowser noch erweitert konfiguriert werden, hier kann die Schärfe, Kontrast und Sättigung und Belichtung auch nochmal im Detail nach Euren Anforderungen eingestellt werden. Selbst die Bitraten können eingestellt werden, je nachdem ob ihr lieber eine zügige Verbindung auch unterwegs haben wollt oder nunmal die bestmögliche Qualität.

In der Nacht schalten die 36 LED ein und ihr seht das Nachtsichtbild, erstaunlich wie klar die Sicht in diesem Modus auch in der Ferne, ca 10 M noch ist. Ab und an wird der Alarm durch die Motten, die durch das Licht angelockt werden ausgelöst, das ist jedoch wohl ein generelles Problem je nach Einsatzort.

 

Fazit:

Vielseitige, solide IP-Cam ohne Abomodell

Zusammenfassend ist die bedee – IP Cam 1080P – CT0291BKEU eine wirklich sehr vielseitig einsetzbare Überwachungskamera. Mir gefallen besonders die vielen Einstellungsmöglichkeiten sowie die Möglichkeit die Daten auf meinem FTP abzulegen, zudem kommt diese Kamera im vollen Leistungsumfang ohne Registrierungen oder teurem Abomodell aus.

Die erweiterte, vielseitige Konfigurationsmöglichkeiten könnten jedoch völlige Einsteiger der IP-Cams etwas überfordern, die Bedienung der App am Smartphone ist dennoch sehr übersichtlich gestaltet, so dass man sich doch relativ schnell reinfuchsen kann. An den deutschen Übersetzungen hapert es noch hier und da etwas.

Die Verarbeitung ist solide, der Metallbody der Kamera macht schon den Eindruck, dass die Kamera auch Regen und Schnee überstehen wird.

Der Zugriff auf meine Kamera per Smartphone funktionierte auch im WLAN recht zügig, auch die Alarmmeldungen reagieren sehr schnell und zuverlässig, der Nachtsichtbereich ist erstaunlich weit und die Qualität in Full HD schön scharf und kontrastreich, mehr brauche ich nicht.

 

59,99 (Stand 05.08.2018)
8.6

Produkt-Leistung

9.2/10

Verarbeitung/Material

9.2/10

Inbetriebnahme

7.5/10

Preis / Leistung

8.5/10

Pros

  • kein Abomodell
  • Gute Bildqualität
  • Viele Einstellungsmöglichkeiten

Cons

  • Keine Audiounterstützung
  • Übersetzung der App ins Deutsche noch nicht ausgereift

By |2018-08-05T16:27:11+00:00August 5th, 2018|Allgemein, Foto/Video, Smart Home|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen