Auna Boombox – Kompaktanlage, Stereoanlage

///Auna Boombox – Kompaktanlage, Stereoanlage

Auna Boombox – Kompaktanlage, Stereoanlage

Na, könnt ihr Euch noch an die gute alte Zeit der Kassetten- und CD-Player errrinnern?

Die „kompakten“ Musikplayer fürs Kinderzimmer sind fast schon von der Bildschirmfläche verschwunden. Schade eigentlich, denn die guten alten TKKG, Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg Kassetten sind für Kinder immer noch sehr hörenswert und müssen nicht im Müll wandern. Außerdem macht ein wenig Nostalgie doch auch Erwachsenden Spaß. Vielen sind die neuen Bluetooth Speaker auch einfach zu kompliziert, einfacher ist es doch das Musikmedium einfach einzulegen und abzuspielen.

Lieferumfang:

  • Musikplayer
  • Bedienungsanleitung
  • Stromkabel

Technische Daten:

  • Stromverbrauch: 10W
  • Gewicht 1.73kg
  • Frequenzbereich: FM 88-108Mhz
  • Ausgangsleistung 2x 1.2W

Erster Eindruck:

Die Auna Boombox kommt in einem bedruckten Karton, die Kompakt-Anlage ist gut in Styropor verpackt gewesen und überraschte mich bei herausnehmen durch ihr leichtes Gewicht von gerade mal fast 2kg und sehr kompakten abgerundeten Form und Maßen von 26cm x 20,5cm x 15,5cm. Das Gehäuse des Gerätes ist komplett aus Kunststoff gefertigt.

Die Boombox ist in unterschiedlichen Farben erhältlich, ich bekam ihn in der Farbe Blau. Das Design erinnerte mich an meinen ersten CD-Player aus den 90ern, was mich in keinster Weise stört.

Was mich jedoch etwas stört ist die teilweise unsaubere Verarbeitung, die mir vor allem an den Lautstärke- und FM-Sender-Rädern an den Seiten oder der Rückseite des Tragegriffes aufgefallen sind. Teilweise sind Bauteile nicht sauber gefärbt oder ausgeschnitten/gestanzt worden. Auch Klebereste an den Gummi-Noppen auf der Unterseite sind wirklich unschön.

Das dünne, verwendete Kunststoff gibt mir das Gefühl, das es einen Sturz von einem Schreibtisch beispielsweise nicht überleben würde.

Das mitgelieferte Stromkabel macht auf mich einen guten Eindruck, genau so wie das gut verständliche Benutzerhandbuch.

Inbetriebnahme:

Zuerst entfernte ich die Pappdummy CD aus dem Laufwerk, dieses lässt sich durch einfachen nach Oben hebeln, öffnen. Es besitzt keinen Öffnungs-Button oder Federmechanismus.

Anschließend kann der Player über das Stromkabel mit Energie versorgt werden, das Display leuchtet blau auf. Alternativ kann der Player auch mit 6x UM-2 Batterien betrieben werden.

Über den Function-Schalter auf der linken Seite lässt sich die Auna Boombox zwischen CD/USB, Kassette/Aus und FM(Radio) umstellen.

Die Lautstärke kann über das Rad direkt daneben eingestellt werden, der Sender im FM-Modus kann über das Rad auf der anderen Seite eingestellt werden. Die versteckte Position des Lautstärke-Rads stört mich etwas.

Das Abspielen von CD und Kassette funktioniere gleich auf anhieb. Die großen grauen Buttons Oberhalb, dienen zum Kassettenspiel, pausieren, Kassettenfach Öffnen/Stoppen, Zurückspulen, Vorspulen, Starten, und Aufnehmen.

Darunter befinden sich noch 6 weitere Buttons, drei auf jeder Seite. Nächster USB Ordner, vorheriger Titel , nächster Titel und Modus (CD/USB) umschalten auf der linken Seite. Auf der rechten Seite, einen Programmierbutton, Wiedergabe/Pause bzw. von Musik-CD auf MP3-CD wechseln, USB Ordner hoch und Stop.

Die Buttons sind mit großen Händen schwer zu erfühlen und geben leider kaum Feedback.

Der CD/Mp3 Player bietet zudem die Abspielmodis, ein Track wiederholen, alle Titel wiederholen, einen bestimmten Ordner wiederholen (Mp3) und zufällige Titel abspielen.

Außerdem lassen sich über die Programmiertaste Wiedergabelisten erstellen, 20 Tracks von Musik-CD und bis zu 99 Titel im MP3- und USB-Modus.

Zur Klangqualität ist nicht viel zu sagen, was bitte soll aus 2x 1,2W rauskommen?
Der Klang ist sehr bassarm und kling blechig, das ist leider nicht mehr stand der Dinge, für Hörspiele oder für das Kinderzimmer ist dies vielleicht ausreichend, so stört es wenigstens nicht die Nachbarn.

Wirklich auffällige, untypische Nebengeräusche des CD-Laufwerks konnte ich nicht wahrnehmen.

Ein besseres Klangerlebnis würde man hier vielleicht über den 3,5mm Klinkenport für Kopfhörer in Verbindung mit mobilen Lautsprechern bekommen.

Fazit:

Teure Plastik-Kinderzimmer-Kompakt-Anlage mit modernen Funktionen.

Der Grundgedanke der Auna Boombox – Kompaktanlage ist nicht verkehrt: Eine praktische, leichte Kompaktanlage im 90s Stil, die neben älteren Medien wie Kassetten und Musik-CDs auch Radio, MP3-CDs und USB Sticks unterstützt. Leider mangelt es bei diesem Gerät an Verarbeitungs- und Materialqualität, sowie an einem zu diesem Preis angemessenes Klangerlebnis. Da habe ich mehr erwartet.

Ich habe diesen Artikel für diesen Test vergünstigt erhalten.

Auna Boombox - Kompaktanlage

Auna Boombox - Kompaktanlage
5.4

PRODUKT-LEISTUNG

6.0/10

VERARBEITUNG/MATERIAL

4.0/10

INBETRIEBNAHME

7.5/10

PREIS / LEISTUNG

4.0/10

Pros

  • MP3-CD und USB Unterstützung
  • 90er Look

Cons

  • Verarbeitung und Material
  • Klangqualität (2x1.2W)

Von | 2017-12-10T19:46:29+00:00 November 27th, 2015|Sound, Testumgebung|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar