Nachdem ich bereits die großen Vorteile der SSDs mit vorher mit meiner OCZ TRION 100 kennenlernen durfte, mir jedoch mittlerweile der Speicher etwas zu knapp wurde, stieg ich direkt auf die Samsung 970 EVO M.2 SSD – 1TB um. Diese bietet nicht nur viel Speicherplatz sondern ist auch noch schneller. Die SSD besitzt die PCIe Gen 3.0 4x Schnittstelle.

Diese wird im Gegensatz zu meinem Vorgänger nicht per SATA betrieben, sondern wird direkt in den (PCI-E)-M.2 Slot des Mainboards gesteckt. Dem Speicher sind nämlich die Limitierungen des SATA Buses egal und der Speicher wird nochmal um ein vielfaches schneller. Außederm ist der Speicher mit seiner kompakten Bauart sehr viel platzsparender und es hängen weniger Kabel in meinem Case, ein kleiner positiver Nebeneffekt.

Die Karte kommt mit Installationsanleitung. Der Einbau ist denkbar einfach, die Karte in den M.2 Slot einstecken und mit einer Schraube festschrauben. Nervig war, dass die benötigte Schraube nicht im Lieferumfang enthalten ist, die PC “Standard-Schrauben” sind nämlich für mein Mainboard minimal zu groß gewesen. Daher hieß es, den Karton meines Mainboards durchwühlen, gottseidank lagen dort extra Schrauben für die M.2 Slots bei. Ansonsten empfehle ich diese gleich mitzubestellen.  Anschließend im Windows unter Datenträgerverwaltung die neue Festplatte einrichten und los gehts, noch besser direkt das Betriebssystem darauf installieren.

In meinem PRIME Z270-A Mainboard von Asus erreichte die M.2 Transferleistungen lesend 2.426,07 MB/s und schreibend 2.379,00 MB/s mit Zugriffszeiten in beiden Richtungen von um die 0,030 ms, damit ließ sie meine SATA SSD ziemlich alt aussehen, sie erreichte nicht einmal ein viertel dieser Leistungen, war jedoch in der Zugriffszeit fast gleichauf, ergo werden Datenübertragungen auf die neue SSD sehr viel schneller.
Eine Testvideodatei (3 GB groß wurde innerhalb von ca. 25 Sekunden übertragen).

Fazit:
Die schnellere SSD, platzsparend und einfach zu installieren.
Ich will sie nicht mehr missen, die Samsung 970 EVO M.2 SSD ist nicht nur um ein vierfaches schneller in der Datenübertragung als meine Vorgänger-SATA-SSD, sie ist zudem noch platzsparender und schafft noch ein wenig mehr Luft in meinem Case, da die SATA Kabelage nicht mehr benötigt wird. Ideal also auch für kleine Gehäuse. Die 1 Terrabyte Speicher sind für eine Systemfestplatte zur Zeit mehr als genügend, neben dem Betriebssystem finden die wichtigsten Programme oder auch ein paar Lieblingsgames, die schnell laden sollen, hier definitiv ausreichend Platz. Die benötigte Schraube hätte ich mir im Lieferumfang gewünscht, dennoch Preis- Leistungstechnisch definitiv eine Empfehlung meiner Seitz.

Samsung 970 EVO M.2 SSD - 1TB

EUR 257,89
8.9

Produkt-Leistung

9.7/10

Verarbeitung/Material

9.0/10

Inbetriebnahme

8.0/10

Preis / Leistung

8.7/10

Pros

  • Sehr schnell
  • Platzsparende Alternative

Cons

  • Keine M.2 Schraube enthalten