iLOME Doorbell – Kabellose Türklingel

Share

Lieferumfang:

  • Sender
  • Empfänger-Stecker
  • 2x Dübel und Schraube
  • kleiner Schlitzschraubendreher
  • Bedienungsanleitung (englisch)
  • Batterie 23A 12V

Erster Eindruck:

Der Sender, also der Klingelknopf besteht aus dünnem weissen Kunststoff mit einem “Chrom”-Rahmen. Bei einem ungeschützten Außeneinsatz hätte ich ein unwohles Gefühl, da durch die Schlitze, durch die das Gehäuse zusammengefügt ist Feuchtigkeit eindringen könnte. Die Elektonik ist jedoch recht gut durch Nuten und den Rahmen vor Feuchtigkeit geschützt, soll ja schließlich laut Bedienungsanleitung Waterproof IP44 kompatibel sein. Beim Drücken des Schalters knartsht es leicht.

Ein Beschriftungsfeld besitzt die Klingel leider nicht, lediglich ein Klingel-Symbol ist aufgedruckt. Dennoch lässt sich sicher mit einem Wasserfesten Stift eine Beschriftung direkt auf die Klingel auftragen.

Die kablelose Klingel benötigt eine 23A / 12V Batterie, diese ist im Lieferumfang enthalten.

Diese Batterien bekommt ihr beispielsweise bei Amazon im Zweierpack für knapp 1,50 Euro Pro Batterie, das ist okay.

Der Empfänger macht da einen stabileren Eindruck, auch dieser besteht aus weißem Plastik mit einem “Chrom”-Rahmen. Auch bei diesem Rahmen fällt einem bei genaueren Betrachten auf dass dieser nicht so sauber lackiert wurde, winzig kleine Bläschen verraten, dass es sich hier um lackiertes Plastik und kein verchromtes Metall handelt. Soll mich aber nicht weiter stören.

Praktisch finde ich dass bereits Schrauben und Dübel mitgeliefert wurden, alternativ kann auch die Klebematte verwendet werden. Für die Verschraub-Varriante ist bereits ein kleiner Schlitzschraubendreher dabei, mit diesem lässt sich auch das Gehäuse des Klingelschalters öffnen um die Batterie einzusetzen.

Vorsicht, beim Hochhelbeln des Gehäuses mit dem mitgelieferten Schrauben-Drehers, der Griff ist mir dabei leider durchgebrochen.

Die Bedienungsanleitung ist leider nur in Englisch, macht aber nichts die Installation ist kinderleicht.

Inbetriebnahme:

Zu allererst solltet ihr das Gehäuse der Klingel (Schalter) aufhebeln und die Rückseite an eine gewünschte Fläche befestigen. Die iLOME Doorbell besitzt auf der Unterseite einen kleinen Schlitz, hier geht ihr mit dem mitgelieferten Schlitz-Schraubendreher ran.

Ihr habt die Möglichkeit die Klingel zu Verschrauben, Vertiefungen für die Schraubenansätze besitzt die Rückseite bereits, so könnt ihr die Schraube direkt ohne Vorbohren setzen. Die Löcher für die Dübel solltet ihr bei Bedarf natürlich vorgebohrt haben. Die Klingel wiegt wenige Gramm.

Alternativ könnt ihr diese auch einfach an eine gewünschte Fläche mit der Klebematte aufkleben, der Untergrund sollte natürlich am besten glatt sein.

Anschließend setzt ihr die mitgelieferte Batterie in die Klingel ein, und klemmt die Klingel wieder an die nun befestigte Rückseite. Erst unten einhaken dann oben einrasten lassen.

Nun könnt ihr den Empfänger-Stecker an eine freie Steckdose anstecken und klingeln lassen, die iLOME Doorbell ist sofort einsatzbereit!

Der Empfänger-Stecker beitzt zwei Buttons an der rechten Seite. Der untere ermöglicht die Regulierung der Lautstärke in 5 Schritten, der 5 Schritt ist lautlos.
Der obere Button ändert den Klingelton, 36 unterschiedliche Töne stehen zur Verfügung, darunter bekannte Melodien, Glocken, Vogelgezwitscher, die Töne und auch die Lautstärke sind schwer in Ordnung, die Sounds errinnern mich an die polyphonen Klingeltöne meines alten Handys, klingen jedoch vom Sound her alle sehr ähnlich.

Ich habe die Türklingel direkt dem Entfernungstest unterzogen. Den Empfänger steckte ich im Wohnzimmer in eine freie Steckdose. Bis zu meiner Eingangspforte sind es locker über 120 Meter (laut Bedienungsanleitung bis 280 Meter), hier befestigte ich den Sender, eine freie Luftlinie hatten die Geräte nicht, viele Büsche eine Mauer an der die Klingel befestigt wurde und die Wand des Hauses trennten den Sender vom Empfänger zusätzlich – kein Problem für die Wireless Door Bell sie klingelte!

Als Übergangslösung werde ich die Klingel an meiner Hausforte erstmal einsetzen, bis ich mich für ein Fernsprechsystem entschieden habe.

Fazit:

Gute Reichweite, schnelle, sehr einfache Installation, günstig.
Die iLOME Doorbell, besitzt viele Klingeltöne, 5 Lautstärke Einstellungen (darunter auch lautlos), ein Montage-Kit ist dabei und selbst die Batterie ist im lieferumfang enthalten – es kann also direkt los gehen! Die benötigte Reichweite von ca 120 Metern ohne direkten Sichtkontakt lässt die klingel kalt, sie tut was sie soll. Zwar überzeugen mich die Stabilität und Haptik des Klingel-Gehäuses (Sender) nicht, dennoch schätze ich, dass die Klingel dank Waterproof IP44 ein paar Unwetter überstehen kann. Als Übergangsklingel, bis zu unserem Einzug und Entscheidung einer Fernsprechanlage setze ich diese Klingel ein.

Ich habe diesen Artikel vergünstigt für eine ehrliche Bewertung zur Verfügung gestellt bekommen.

iLOME Doorbell 36 - Kabellose Türklingel

ab 13,99 EUR
iLOME Doorbell 36 - Kabellose Türklingel
83.75

Produkt-Leistung

8/10

    Verarbeitung/Material

    8/10

      Inbetriebnahme

      9/10

        Preis / Leistung

        9/10

          Pro

          • Gute Reichweite
          • Einfache Installation
          • Lieferumfang
          • viele Klingeltöne und Lautstärken Einstellungen
          • Waterproof IP44

          Kontra

          • sehr dünnes Plastik

          About Mario

          Technik-Fan und Grafiknerd

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.