Bqeel M8S 4K OTT TVBox – Kodi Mediacenter

Share

Lieferumfang:

  • Bqueel TVBOX M8S
  • Fernbedienung (ohne 2x AAA Batterien)
  • HDMI Kabel
  • Netzkabel
  • 3,5mm zu Chinch Kabel

Erster Eindruck:

Optisch gefällt mir die schwarze OTT M8S TVBox, sie wirkt mit Maßen von ca. 12,9 x 12,9 cm und höhe con 2,5cm sehr unauffällig.

Der MXR besitzt , 2x USB 2.0 Ports, einen SD Karten-Slot – zum erweitern des 8GB großen internen Speichers, einen SPDIF (Toslink)-Anschluss, 3,5mm Klinken-Port, einen HDMI-Anschluss, ein Ethernet-Port und einen Netzteilanschluss (5V).

Klasse ist der umfangreiche Lieferumfang der Bqeel M8S Box, hier ist im Gegensatz zur Rasberry Pi – Alternative schon einen integrierten WLAN und Bluetooth Chipsatz, sowie Fernbedienung, HDMI-Kabel und einen 8GB internen Speicher welcher bereits mit einer vorkonfigurierten Android 4.4 mit Kodi App auf Euch wartet.

Im Lieferumfang ist außerdem eine Fernbedienung enthalten gewesen, diese ist im Gegensatz zur Fernbedienung des Schwester-Modells MXR sehr viel leichter und fühlt sich weniger stabil an, geht aber rein haptisch in Ordnung.

Technische Informationen:

Um auf die technischen Eigenschaften einzugehen würde ich hier gerne einen Vergleich zu meinem Rasberry Pi 2 anstellen.

Bqeel M8S vs. Raspberry Pi 2

Rasberry Pi 2 Bqeel M8S
CPU RM Cortex-A7 Quad Amlogic S812 Quad-Core GPU Broadcom Dual Core VideoCore IV
GPU Broadcom Dual Core VideoCore IV, 250 Mhz Octo-Core MaliTM-450MP
Takt Quad Core 900 MHz Quad Core 1.99Ghz
LAN 10/100 10/100
WLAN Nein Ja (Dualband 2,4 Ghz und 5 Ghz)
Bluetooth nein Ja, Bluetooth 4.0
HDMI HDMI Ja (FullHD bis 30 fps) Ja 1.4b (4K bis 30fps, 1080p bei 60fps)
RAM 1024 MB 2048 MB
interner Speicher Nein + microSD-Kartenslot 8GB + SD/MMC-Kartenslot
USB 4x USB 2.0 2x USB 2.0
Audio 3,5mm Klinkenport – HDMI 3,5mm Klinkenport – Toslink – HDMI
Betriebsspannung 5 V 5 V
Besonderheiten GPI0-Port mit 40 Pins, Anschluss für ein Display (DSI), und Anschluss für eine Kamera (CSI) Auflösung bis 4K bei 30fps, WLAN (DualBand), Bluetooth, Android, Toslink-Port
Betriebssystem Kein Betriebssystem vorinstalliert, Standard-OS Raspbian Android 4.4

GeekBench 3
Single-Core Score: 548
Multi-Core Score: 1511

Inbetriebnahme:

Da der Bqeel M8S bereits vorinstalliert ist, ist die Inbetriebnahme sehr leicht – Netzkabel, HDMI-Kabel und LAN-Kabel rein und los gehts.
Der erste Boot-Vorgang dauert knapp 30 Sekunden. Eine Kachel-Oberfläche mit einigen vorinstallierten Apps begrüßt Euch. In Zukunft wird beim Ausschalten per Fernbedienung die OTTV-Box in den Standby versetzt und landet in Sekunden wieder in der zuletzt verwendeten Anwendung.

Die Oberen, großen Kacheln sind Bestandteil des Betriebssystems, die kleineren unteren Kacheln lassen sich individuell verschieben, austauschen und entfernen.

Unter Settings, dem Zahnrad-Symbol, lassen sich übersichtlich die wichtigsten Konfigurationen, WLAN oder LAN, Soundausgabe sowie einige grundlegende Dienste steuern.

Über den Menüpunkt erweiterte Einstellungen lässt sich in gewohnter Android Menüstruktur auch die Systems-Sprache auf Deutsch einstellen. Das User-Interface, also die Benutzeroberfläche bleibt jedoch komplett in Englisch, nur die Android-Grundbasis ist übersetzt. Schade – hier sollte noch dran gearbeitet werden.

Das Betriebssystem läuft  flüssig auf der Bqeel M8S, jediglich die mitgelieferte Fernbedienung, die nur sporadisch Befehle annimmt und auch nur eine kurze Distanz akzeptiert, stört ein wenig den Workflow – also hab ich meine kabellose Maus und Tastatur drangehängt und die Maschine läuft prima – Plug & Play!

Die Fernbedienung des Schwestermodells Bqeel MXR hat hier bessere Dienste geleistet.

Natürlich könnt ihr euch bei diesem vollwertigem Android-Betriebssystem auch Games und Apps aus dem offiziellem Google Play-Store installieren, hierzu ist natürlich die Anmeldung mit einem Google-Konto eine Vorraussetzung.

Es ist mal eine nette Erfahrung Android Games wie Angry Birds per Maus auf einem großem Fernseher zu spielen. 😉

Die recht leistungsstarken GPU und CPU lassen die Box schnell mit einem USB-Controller zu einer kleinen Spiele-Konsole verwandeln, klasse!

Die bereits installierte Kodi-App (auch ohne G-Konto startklar) kommt mit einigen vorinstallierten Plug-Ins. Die Plug-Ins ermöglichen es Filme, TV-Serien, Live-TV-Streams, zu schauen. Natürlich hat das Ganze leider einen Haken, wer auf deutsch Sprachige Sendungen/Filme/Serien besteht wird leider kaum fündig.

Für mich halb so wild, da ich in Kodi nur lokale Medien von meinem NAS steamen möchte.

Wer ist Kodi?
Kodi ist eine Multimedia Anwendung die Bilder, Videos, Musik, Filme, Serien und Co. äußerst praktisch aus deinem Netzwerk geordnet anzeigen und aufrufen (streamen) kann. Es gibt zahlreiche Plugins, Addons für Kodi, die aus deiner Box eine richtige Multimedia-Zentrale (SmartTV) macht.

Schaut gerne dazu mein Unboxing-Video:

4K Auflösung funktioniert herrvorragend, einfach in den Einstellungen nicht ganz nach oben scrollen sondern nach 4K suchen, hier gibt es die Möglichkeit 4k@30PFS auszuwählen.

Fazit:

Android Apps und Games auf dem TV – leistungsstark und günstig!

Die Bqeel M8S ist eine wirklich leistungsstarke und günstige Möglichkeit das beliebte Android Betriebssystem. Mit seinen Apps und Vorteilen auf den großen TV zu bekommen und dass ohne aufwendige Installationen. Praktisch ist auch, dass viele USB Eingabegeräte wie Controller für Games und Maus und Tastatur für Beispielsweise SocialMedia sofort erkannt und benutzt werden können.

Nun kann ich in Verbindung mit meinem bezahltem Zattoo-Account auch ganz entspannt bei Wind und Wetter wieder TV schauen oder auf eine kleine Runde meine lieblings Android Games auf dem großen Fernseher spielen.

Fein finde ich, dass bereits ein HDMI-Kabel und ein AV-Kabel mit an Board sind – so kann man gleich loslegen.

Die mitgelieferte Fernbedinung würde das Entertainment-System nun perfekt abrunden, würde sie denn zuverlässig funktionieren (wie beim MXR-Modell) dies tut sie leider nur eingeschränkt.

Das vorinstallierte Kodi mit seiner Vielzahl an bereits integrierten Plug-Ins ist eine nette Dreingabe. Vorraussetzung ist jedoch ihr möchtet englischsprachige TV-Sendungen und Filme schauen, denn deutschsprachige Kanäle und Filme findet ihr nur selten in den vorinstallierten Streaming-Diensten. Ich kann mir vorstellen, dass die vielen Dienste einige User verwirren oder überfordern könnten – manchmal ist weniger mehr.

Ich habe diesen Artikel kostenlos für eine ehrliche Bewertung zur Verfügung gestellt bekommen.

Bqeel M8S 4K OTT TVBox - Kodi Mediacenter

EUR 45,99
Bqeel M8S 4K OTT TVBox - Kodi Mediacenter
86.75

Produkt-Leistung

9/10

    Verarbeitung/Material

    8/10

      Inbetriebnahme

      9/10

        Preis / Leistung

        9/10

          Pro

          • großzügiges Zubehör
          • gute Performance
          • viele interessante, vorinstallierte Plugins

          Kontra

          • Fernbedienung funktioniert nur eingeschränkt
          • 4K Auflösung funktionierte nicht
          • Größtenteils nur auf Englisch

          About Mario

          Technik-Fan und Grafiknerd

          2 comments on “Bqeel M8S 4K OTT TVBox – Kodi Mediacenter

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.