RAVPower® – FileHub Wireless SD Kartenleser

Share

Mini Allrounder in Sachen Netzwerk und Netwerkstorage

Ich habe für euch den RAV Power – FileHub Wireless SD Flash Card Reader getestet, diesen habe ich für diesen Zweck kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, vielen Dank dafür.

Der RAV Power File Hub bietet die Möglichkeit Daten, wie ein Fileserver oder Mediaserver, auf eine SD-Karte oder USB-Stick zu speichern, lesen und diese im Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Desweiteren ist es möglich über eine Smartphone-App das Gerät zu konfigurieren, Daten auszutauschen und das Smartphone über das im Filehub eingebauten Akkus zu laden.

Lieferumfang:
Im Lieferumfang ware eine Betriebsanleitung in englisch und deutsch, ein micro-USB-Kabel, sowie der FileHub enthalten.

Installation:
Die Installation kann über den PC/Mac oder per Smartphone/Tablet vorgenommen werden. Die Installation am PC/Mac findet über den Webbrowser statt, eine Software zur einfacheren Verbindung wird von RAV Power online zum download zurr Verfügung gestellt. Ein Setup über das Smartphone oder einem Tablet, kann über die kostenlose APP RAV FileHub erfolgen.

Bedienung:
Die Bedienung über die App ist nach ein wenig Eingewöhnungszeit recht einfach, ein paar fehlerhafte Sprachübersetzungen irritieren hier gelegendlich. Die Möglichkeit zwischen “MyFileHub” und “Mein Gerät” zu switchen finde ich super gelöst, so müssen nicht ganze Pfadpassagen zurückgelegt werden um zwischen den Geräten zu verwalten. Leider hatte ich über den PC nicht die Möglichkeit über die Software einen ganzen Ordner herrunterzuladen, lediglich einzelne Dateien ließen sich im Browser betrachten und herunterladen. Super finde ich die Möglichkeit meinem Smartphone einen Notstrom über den FileHub zu verpassen, zwar würde der Akku nicht ausreichen mein Smartphone komplett zu laden, dennoch bietet er genug Kapazität das Smartphone für wichtige Erledigunen mit Strom zu versorgen. Der Datenzugriff vom Smartphone über USB ist jedoch nicht möglich.

Fazit:
Den FileHub habe ich richtig ins Herz geschlossen, als Notstromversorgen für mein Smartphone sowie als miniatur NAS für unterwechs und auch als Repeater. Das tolle ist bis zu vier Geräte können sich mit dem Gerät verbinden. Die kleinen Softwarefehler, wie Sprache und Massendownload wünsche ich mir für das nächste Firmwareupdate.

About Mario

Technik-Fan und Grafiknerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.